Mittwoch, 26. März 2014

Zu Gast in der Makrönchen Manufaktur in Berlin Schöneberg

Die Makrönchen Manufaktur in Schöneberg – ich glaube, ich habe mich ein kleines bisschen verliebt! In das Lädchen, in die Deko, in die kleinen köstlichen Makrönchen und auch in den herrlich aromatisch cremigen Latte Macchiato.

Man findet den Laden nur wenige Minuten Fußweg von der Akazienstraße entfernt, bei gutem Wetter ist er durch kleine süße Tischchen und Kisschen vor dem großen Fenster leicht zu erkennen. Der Innenraum ist herrlich mädchenmäßig eingerichtet, verspielt und mit vielen kleinen entzückenden Details, zum Glück aber ohne dabei kitschig zu sein. Tolle Idee sind die Regale aus weiß angestrichenen Holzkästen, in denen allerlei käuflich zu erwerbendes Gut wie Sirup und andere nette kleine Dinge stehen. Dazu ein paar kleine Sitzgelegenheiten, pastellfarbene Kissen und jede Menge Makrönchen zum Essen, Kaufen und Angucken.




Wir entschieden uns beim Besuch für das Tagesangebot, das aus einer Kaffeespezialität und zwei Makrönchen bestand. Für uns gab es je einen Latte Macchiato, der mit seinem Aroma perfekt den Gegenpart zu den süßen Dingen bildete. Dazu gab es je ein Makrönchen in den Geschmacksrichtungen Vanille (herrlich richtig dolle vanillig-cremig), Joghurt-Johannisbeer (eine köstliche Kombination von süß und sauer). Meine Begleitung hatte Veilchen, was sie ganz wunderbar fand und Rose, was ihr nicht ganz so gut geschmeckt hat, aber was wohl trotzdem ganz lecker war. Darüber hinaus gab es noch viele weitere Sorten, darunter auch herzhafte Varianten. Es ist echt schwer, sich spontan zu entscheiden, denn eigentlich sehen alle gut aus!

Das Veilchen im Detail
Das Publikum ist sehr angenehm, von älter bis jung und durch die schöne Atmosphäre im Laden sind alle irgendwie sehr entspannt am Genießen und verlieren sich in ruhigen Gesprächen. Dazwischen betritt immer wieder Laufkundschaft den Laden und es macht fast schon Spaß zuzusehen, wie schwer jedem einzelnen die Entscheidung fällt, welche kleinen Köstlichkeiten den Weg mit nach Hause antreten.

Bedient wird man absolut höflich und freundlich, die Makrönchen bekommt man in einer kleinen Schüssel mit und der Kaffee wird, wenn er fertig ist, direkt an den Platz gebracht.


Ich bin wirklich begeistert, vom Laden und dem Angebot, alles wirkt irgendwie liebevoll eingerichtet und zubereitet, so dass die Manufaktur ein absoluter Wohlfühlort ist, wenn man Kaffee trinken, reden und dazu das ein oder andere Makrönchen genießen möchte.

FAKTEN:
Makrönchen Manufaktur
http://www.makroenchen-manufaktur.de/
Apostel-Paulus-Str. 4
10823 Berlin
030/78896749

Kommentare:

Nina Vivaldi hat gesagt…

Ich liebe Macarons <3

Sieht total süß aus, sollte ich definitiv auf meine "zu Besuchen" -Liste schreiben, für den nächsten Trip nach Berlin :)

Liebst,

Nina

stilblume hat gesagt…

Oh wie schön!
Ich war vor einigen Wochen in Berlin und habe mir ein paar Makrönchen gegönnt. Madagaskar-Vanille war definitiv mein Favorit :-)

Ganz liebe Grüße
Julia