Montag, 24. Februar 2014

Zu Gast im Mio Matto in Berlin Friedrichshain

Das veganes Essen alles andere als langweilig ist war mir bereits vor dem gestrigen Event im Mio Matto in Berlin Friedrichshain klar, aber dass man ein 3-Gang-Menü geschmacklich so abwechslungsreich und interessant gestalten kann, das hat mich wirklich begeistert.

Erster Gang
Das Restaurant möchte der erste vegane Italiener in Berlin sein und mit seiner Lage direkt über dem Veganz und mit Blick auf die Warschauer Brücke wird das ganze Vorhaben umso interessanter.
Unter dem Motto Pasta Pizza Passion wird in einem Ambientemix aus viel Holz, schönen Vintagefliesen, klar gestaltetem Metall und unter einen rot karierten Decke ausgeleuchtet und von coolen Kristall- und Betonlampen gekocht, getrunken und getafelt. Der Gastraum wird einrichtungstechnisch ein wenig in drei Bereiche geteilt, wie auch das Motto des Restaurants und die Bar passt sich wunderbar in das Designkonzept ein.

Wir bekamen zu Beginn alle einen erfrischenden Kir gereicht, der uns auf die Dinge, die kommen sollten, einstimmen durfte. Nach dem wir Platz genommen haben gab uns der Herr des Hauses einen wunderbare Einführung, wie es zur Gründung des Restaurants gekommen ist und was die Philosophie dahinter ist und ausmacht.

Zweiter Gang
Kurz danach ging es los, erster Gang war eine herrlich cremige und geschmacklich tolle Paprikasuppe mit nach Tintenfisch schmeckendem super knusprigem Crostini. Darauf folgte der zweite Gang, der eine harmonische Zusammenstellung der Geschmacksrichtungen süß und sauer zugleich war. Die marinierte Aubergine, zusammen mit dem Süßkartoffelpüree, dem Koriandercrumble und der eingelegten Zitrone, eine wirklich köstliche Geschmacksexplosion zum Geniessen. Aber das absolute Highlight war der dritte Gang, das herrliche schokoladige Dessert mit Minzsahne und Süßweingelee, optisch ansprechend dargeboten und einfach sehr, sehr lecker und dazu auch noch begleitet von einem passenden Daiquiri.

Zwischendrin wurde uns nicht nur der zuständige Koch vorgestellt, sondern auch der Chef der Bar erklärte uns ein bisschen etwas zu den Cocktails und seiner Philosophie. Das ganze haben wir dann nach dem Essen noch live mit ihm und einem weiteren Barkeeper direkt an der Bar fortsetzen dürfen, wo wir jede Frage zu den Alkoholika, Drinks und Co beantwortet bekamen und dazu auf eine Reise der Sinne dank diverser Spirituosen und Zubereitungen mitgenommen wurden. Mein absolutes Highlight, der Cosmopolitan im Originalrezept mit Gin, herrlich!
Dritter Gang
Auch sehr nett, zur Fritz Cola wurden uns geeiste Gläser serviert.

Aber auch der restliche Service macht einen tollen Job und man fühlte sich wirklich gut aufgehoben.

Das Publikum außer uns war für mich überraschender Weise überwiegend etwas älter, aber dazwischen saßen auch durchaus jüngere Paare und kleinere Grüppchen, bunt gemischt, Einheimische und Touristen.


Ich denke, es ist offensichtlich, ich bin und war begeistert und habe mich wirklich sehr gefreut, einen so leckeren Abend im Mio Matto verbringen zu dürfen und ich überlege schon seit letzter Nacht, wen ich dafür begeistern kann, dort demnächst mit mir Essen zu gehen!

FAKTEN
Mio Matto
Warschauer Straße 33
10243 Berlin
030/364281040



Keine Kommentare: