Montag, 16. September 2013

Konsumgöttinnen Test - George,Gina & Lucy - Night Star

Unverhofft kommt oft, so oder so ähnlich könnte man meinen Gesichtsausdruck beschreiben, als ich eben nach Hause gekommen bin und auf meinem Schreibtisch ein Paket der Konsumgöttinnen gefunden habe. Was für eine nette Überraschung an einem grauen regnerischen Montag!


Im Paket selber der neue Duft Night Star von Geore, Gina & Lucy, spannend!

Die Umverpackung ist nett gestaltet, wenn vielleicht durch die Kombi von gold, lila und schwarzen Sternen ein wenig too much, einen Tick zu überladen um wirklich noch edel zu wirken, aber es macht auf jeden Fall neugierig auf den Inhalt. Um den Karton herum geschlungen ist ein schwarzes silbern bedrucktes Band mit einem für die Marke typischen Karabiner, was man zuerst lösen muss, um den Karton dann nach brechen des Siegels zu öffnen. Man klappt den Deckel hoch und das Innere und der Karton sind mit den gleichen Farben und dem gleichem Stil gestaltet. Auch am Flakon der Markenkarabiner, diesmal in Gold und mit kurzem schwarzen Band. Nimmt den Flakon heraus, so wird der Schriftzug „light your night“ auf dem Karton darunter sichtbar.
Der 50 ml Flakon selber liegt massiv und schwer in der Hand, der Deckel ist leicht zu öffnen und vor dem ersten Sprühstoß war noch nichts zu riechen. Ich bin mutig und sprühe mir direkt einen Stoß auf den Pulsbereich, sofort umfängt mich ein warmer und recht süßer Duft, der im ersten Moment ein bisschen zu heftig für meine Nase ist. Kurze Zeit später kommt eine blumige Note heraus, die den Duft dominiert und irgendwie abrundet. Ein auffälliger Duft, der sich gerade mit Körperwärme schnell in den geruchlichen Vordergrund spielt, ideal für lange Nächte im Winter, im Sommer wäre er mir definitiv zu heftig. Dabei hält er sehr lange an, auch Stunden später ist er noch deutlich wahrnehmbar, hier merkt man meiner Meinung nach, dass es sich um ein Eau de Parfum handelt.

Meine Haut mag den Duft und verträgt ihn gut, für meine Nase dagegen ist er am Anfang ein bisschen zu stark und hart an der Grenze zu aufdringlich und Kopfweh, was überwiegend an der blumigen Note liegt. Ich hatte mir das Ganze auf Grund der Produktbeschreibung irgendwie fruchtig-süßer vorgestellt, aber es riecht ja auch alles auf jedem ganz anders!

Ich denke, „Night Star“ ist ein idealer Duft für alle, die schwere dominante oder eher pudrige Düfte bevorzugen, wer es lieber leicht und luftig mag, der wird hiermit eher nicht glücklich werden.
Ein interessanter Duft gerade jetzt zum Winter im etwas übertriebenen aber irgendwie doch ansprechenden Flakon und in einer nett zu entdeckenden Umverpackung – das Parfum passt schon zur Marke!

Keine Kommentare: