Dienstag, 16. Juli 2013

Zu Gast im Hanoi Cuisine in Berlin Kreuzberg

Durch die Idee einer Freundin besuchten wir dieses Restaurant an einem schönen Freitagnachmittag.

Es befindet sich unweit der U-Bahnstation Mehringdamm und hat Sitzplätze im Innen- und Außenbereich. Wir nahmen innen am Fenster Platz, weil es dort ohne Straßenlärm etwas ruhiger ist. Das Restaurant war mittelvoll mit Berlinern und Touristen, komplett bunt gemischt.

Alles ist mit klaren Formen und mit eher schlichtem Mobiliar eingerichtet, sehr angenehm für die Augen.

Der freundliche Service bedient unaufdringlich und hilft bei Fragen zum Essen fachmännisch und informativ weiter, sogar Englisch ist kein Problem, wie wir am Nachbartisch erleben konnten.

Ich hatte zuerst wirklich frisch und knackig gefüllte Sommerrollen mit leckerer Sauce, die so richtig Lust auf den Hauptgang gemacht haben. Dieser war mein obligatorisches Bun Bo und ich muss zugeben, dass das Rindfleisch das bisher zarteste und am leckersten marinierte in ganz Berlin war! Dazu knackiger Salat, Reisnudeln und eine Sauce zum Reinsetzen, genau so muss es sein!

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier sowohl für das Essen als auch die Getränke sehr gut, da beides zu einem sehr fairen Preis für die Qualität angeboten wird.

Am Ende gab es einen kurzen Besuch auf der Toilette und was soll ich sagen, diese war genauso sauber und ordentlich wie der Rest des Restaurants.


Das Hanoi Cuisine ist für mich ganz klar eine sehr gute Empfehlung, wenn jemand leckeres und wirklich gutes Vietnamesisches Essen haben möchte und ich war sicherlich nicht zum letzten Mal dort!

Keine Kommentare: