Mittwoch, 14. September 2011

Nicht vergessen!

Liebe Berliner,
ich weiß, Demokratie ist verdammt anstrengend...immer wieder muss man im Laufe des Lebens zur Wahlurne gehen, ein wirklich hartes Schicksal, vor allem, da man sich ja vorher ein wenig informieren muss, welche der zur Verfügung stehenden Parteien für einen selber als wählbar in Frage kommt.
Aber das Universum hat Euch ewig überforderte unentschlossene Desinteressierte erhört und schuf vor einiger Zeit den Wahlomat, wodurch das Argument "also ich wähle nicht, weil ich weiß ja gar nicht, wer was macht" entkräftet wurde.
Gern genommen als das Totschlagargument, warum man Sonntags den Hintern nicht ins Wahllokal bekommt ist auch "och nöööööööööööö.....die sind eh alle doof", dazu kann man nur sagen: 6, setzen, Prinzip Demokratie nicht verstanden. Und ich bin gemein, denn ich spreche jemandem mit dieser Einstellung die Erlaubnis ab, sich jemals hinterher über irgendeine politische Entscheidung, die getroffen wird, einen Beschwerdeton von sich zu geben. Okay ist, wer bewusst und in voller Absicht nicht wählt, aber bitte nicht aus...ja, aus was eigentlich nicht wählt, Faulheit oder Dummheit?
Und noch schlimmer, aus Frust Parteien wie die NPD wählen, und sich einreden, dass man es dait dem Establishment aber mal so richtig, aber so wirklich richtig gezeigt hätte. Dann bitte wirklich lieber den Popo sonntags bei Wahlen im Bett lassen, das macht weniger Schaden....

Also was ich eigentlich sagen wollte, liebe Berliner, nicht vergessen, Sonntag ist Wahl und wehe ihr geht nicht hin!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Dank Briefwahl schon erledigt! :)