Samstag, 18. Juni 2011

Samsung Galaxy S II - LED Fotolicht

Heute habe ich mir mal das spezielle LED-Fotolicht des Samsungs Galaxy SII näher angeschaut. Bei ersten Versuchen schnitt es ebenso wie die Qualität der gemachten Fotos recht gut ab, aber wie sieht es mit Bildern auf Distanz aus?

Testort ist dafür der heimatliche Flur, einfach, weil er lang, fensterlos und eher dunkel ist.

Bild 1:


Das Bild zeigt den unbeleuchteten Flur nur ausgeleuchtet mit dem LED-Fotolicht, Einstellung war dabei Auto Fotolicht.
Der Flur ist lang und die Ausleuchtung besser als erwartet, allerdings wird das Grau am Ende etwas pixelig in großer Auflösung, aber ich denke im Großen und Ganzen ist die Qualität nicht schlecht.

Bild 2:


Schaltet man nun das Licht am Endes des Flures ein und belässt die Einstellung auf Auto-Fotolicht, so wird das Bild interessanter weise ohne LED-Fotolicht aufgenommen. das Grau am Rand wird bei Vergrößerung auf dem Monitor etwas pixelig, aber ansonsten ist die Aufnahme doch recht akzeptabel.

Bild 3:


Ein wirklich gutes Ergebnis erzielt man mit in der Ferne eingeschaltetem licht und eingeschaltetem LED-Fotolicht. Die Farben kommen gut hervor und die Qualität ist deutlich besser als bei beiden anderen Bildern.

FAZIT:
Bei nahen Objekten hat das LED-Fotolicht eine wirklich tolle Ausleuchtung. Sobald die Distanz aber länger wird, gibt es eine deutlich bessere Farbqualität, wenn man etwas Licht zusätzlich bieten kann.
Alles in allem aber ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis für das Samsung Galaxy SII, ohne Konkurrenz durch mein HTC Tattoo, da dieses weder Blitz- noch Fotolicht bieten kann.

Keine Kommentare: