Mittwoch, 1. Dezember 2010

Abwarten und Beten?

Heute früh am Straßenrand, von hinten steht fett auf einem Auto "HEBAMME". Ich staue gemütlich an dem Kombi vorbei, in dem eine sehr natürliche Blondine sitzt. Da fällt mein Blick auf die Tür des Autos, da wiederum klebt ein Magnetaufkleber mit dem Worte: "Jesus schenkt neues Leben". Ich gerate ins Grübeln. Was macht so eine Hebamme bei der Geburt? Sitzt sie einfach nur daneben betet, denn das Leben wird ja von Jesus geschenkt???? Puh, böse Vorstellung für die betroffenen Frauen....

1 Kommentar:

SaschaT hat gesagt…

Auch ohne Jesus: In den Niederlanden gehen "Frauen, welche während der Geburt ihres Kindes von einer Hebamme betreut werden, ein zweimal so großes Risiko eines Kindstodes [wie in Dtl.] ein, als Frauen, dessen Betreuung durch einen Gynäkologen erfolgt." http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/aktuelles/archiv/2010/november/1103geburten.html