Samstag, 27. Juni 2009

Flip-Flop Paradies

Ich liebe Flip Flops in jeglicher Form und Farbe und mein absolutes Paradies zum Shoppen dieser Schuhe fand ich dieses Jahr in Rio de Janeiro. Mitten in Ipanema befindet sich die Ousadia, ein kleiner Laden, der randvoll gestopft mit Havaianas in allen Varianten ist.

Am besten erreicht man den laden zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Taxi, selber mit dem Auto hierher zu fahren empfiehlt sich nur für Menschen, die mit dem Verkehr dieser Stadt und der Parkplatznot groß geworden sind. Vom Strand aus ist man in unter 5 Minuten am Laden, der von unzähligen anderen Boutiquen, Restaurants und Cafés umgeben ist.

Bereits vor der Tür stehen die Flip-Flop Displays, doch richtig das Herz aufgehen lässt einem das Innere, wo alle Wände voll mit Flip-Flops behangen sind. Hier gibt es die süßen kleinen Dinger für Babys ebenso wie schlichte oder bunte Havaianas für Männer und Frauen, einfarbig, mit Mustern, Absätzen, als normale Flip-Flops oder Sandalen. In allen Ruhe kann man sich durchprobieren, bis man den für den Fuß und Geschmack passenden. Dabei wird man sehr nett auf brasilianisch und auch auf etwas Englisch von den Verkäuferinnen beraten, die unermüdlich die gewünschten Modelle anreichen und die falschen wegräumen.
Die Auswahl ist wirklich riesig und eigentlich sollte hier jeder einen Flip-Flop nach seinem Geschmack finden!
Neben den Schuhen gibt es auch ein kleineres Angebot an Taschen, Handtüchern, Flip-Flop-Strümpfen, Strandtüchern und Havaianas-Accessoires wie z.B. Schlüsselanhängern.

Preislich ist der Laden nicht ganz so günstig wie viele kleine Läden am Straßenrand, die Havaianas anbieten, dafür gibt es aber die riesige Auswahl und den gewünschten Schuh in der passenden Größe. Die Schuhe sind allerdings deutlich günstiger als Europa, wo man im Schnitt 3-4x so viel dafür bezahlen muss, was bei allen Brasilianern, denen wir das erzählten, zu verwundertem Kopfschütteln geführt hat, trägt diesen Schuh doch wirklich jeder, egal ob arm oder reich.

Für mich ist der Kultfaktor dieses Ladens wirklich groß, von außen wirkt er unscheinbar und im Inneren erwartet einen ein echtes Havaianas Paradies. Wir haben dieses Jahr jeder zwei Paare mitgenommen, von den unzähligen schuhigen Mitbringseln für Freunde und Familie ganz zu schweigen.

Bei unserem nächsten Rio-Besuch gehört ein Besuch der Ousadia sicherlich wieder mit zum Urlaubsprogramm und ich würde sogar behaupten, dass hier Leute Flip-Flops für sich entdecken können, die vorher vielleicht nicht wirklich von dieser Sorte Schuh begeistert waren!

Keine Kommentare: