Sonntag, 3. Mai 2009

Cocktails hinterm Deich

Wer Urlaub in Zingst auf dem Darß macht, der findet Ruhe und Erholung, muss aber dank dieser Cocktailbar nicht auf Drinks und Steaks verzichten. Allerdings sollte man seine Erwartungen nicht all zu hoch setzen, dann kann man hier durchaus einen schönen Abend verbringen!

Das Kon-Tiki befindet sich etwa 8 Minuten Fußweg vom Kurzentrum Zingst entfernt in einem bequemen Fußmarsch am Deich entlang zu erreichen. Aufgrund der wenigen vorhandenen Parkplätze ist eine Anreise zu Fuß oder mit dem Rad empfehlenswert.

Vor der Bar befindet sich eine große bestuhlte Terrasse, auf der auch im Gegensatz zu den Innenräumen geraucht werden darf. Alles ist ein wenig karibisch angehaucht eingerichtet und mit gemütlichem Licht ausgeleuchtet. Neben dem Hauptraum mit Bar gibt es rechter Hand auch einen Art Wintergarten, in dem man etwas ruhiger sitzen kann. Die Toiletten gehen vom Hauptraum ab.

Die Speisekarte ist umfangreich und die Bar ist auf Steaks, auch aus exotischem Fleisch wie Känguru oder Alligator spezialisiert.
Wir hatten einen Salat mit Pute und Früchten, der grundsolide war, dessen Putenfleisch aber etwas qualitativ hochwertiger und heißer angebraten hätte sein können. Der Salat selber war frisch, knackig und mit einem leckeren Dressing angemacht. Das gegrillte Putenbrustfilet war gut gewürzt und ebenso in Ordnung wie der gemischte Salat.

Die Getränkekarte ist sehr umfassend und wird von unzähligen Cocktails dominiert, es gibt aber auch alle möglichen anderen warmen, kalten, alkoholfreien und alkoholhaltigen Getränke.
Das Glas Bier wurde frisch gezapft, die Wartezeit darauf war aber nicht angemessen. Die Caipirinha war trinkbar, allerdings zu sauer und wässrig. Andere Cocktails in unserer Runde waren aber überwiegend in Ordnung, aber allem fehlte ein bisschen der gewisse Kick, der eine richtig gute Cocktailbar aus macht. Knabbereien wurden gereicht, aber es gab z.B. kein Angebot zu einem Glas Wasser etc., Dinge, die es eben perfekt machen würden.

Der Service war zwar jung und freundlich, dafür aber trotz aller Dynamik ein wenig unkoordiniert. So stand das bestellte Bier erstmal 10 Minuten sichtbar am Tresen (anstatt es zu holen wurde der Besteller immer wieder vertröstet, trotz unseres Hinweises), bis es gebracht wurde und auch die Wartezeiten auf die Cocktails waren trotz des großen Andrangs ein wenig lang, zumal wir als große Gruppe vorher angekündigt waren.

An unserem Besuchsabend gab es live Musik, was an sich nicht schlecht gewesen wäre, wenn die Musik nicht so laut gewesen wäre, das man sich überhaupt nicht mehr unterhalten konnte. Die Musik selber war aber super!

Es ist nicht billig hier zu essen und zu trinken, das Preis-Leistungsverhältnis passt aber!

Alles in allem hatten wir dort einen netten Abend, zwar war es nicht perfekt, aber durchaus akzeptabel und wenn wir mal wieder in Zingst sind, hoffen wir auf einen kühlen Drink in der Abendsonne auf der schönen Terrasse!

Keine Kommentare: