Donnerstag, 27. November 2008

Pizza am Ballermann


Inspiriert durch meinen Reiseführer zu Mallorca besuchten wir die gastronomischen Empfehlungen in der Nähe unseres Urlaubshotels an der Playa de Palma. Dazu gehörte auch das Restaurant Plaza.

ERREICHBARKEIT

Das Plaza befindet sich direkt in einer Ecke des RIU-Centers, unweit des Strandes, der Schinkenstraße und eigentlich mitten am Ballermann. In der Nebensaison, wo wir dort waren, geht es dort aber sehr ruhig und angenehm zu, da die meisten Billigbierkneipen zu haben und überwiegend ältere Ehepaare dort überwintern. Parkplätze sind einige wenige um die Ecke vorhanden und eine Bushaltestelle ist fast direkt vor der Haustür, die die Playa direkt mit Palma verbindet. Für uns war der besuch aber nur mit 15 Minuten Fußmarsch entlang der wunderschönen Strandpromenade verbunden, also ein stressfreier Katzensprung.

ATMOSPHÄRE

Die Atmosphäre ist klar aber trotzdem gemütlich. Der Gastraum wirkt relativ groß, ist aber so geschickt bestuhlt und eingerichtet, das man überall kleinere Ecken zum Sitzen hat und kein Bahnhofshallenambiente aufkommt. Bei schönem Wetter kann man auf sehr bequemen Stühlen auf der großen Außenterrasse sitzen, dafür war es abends allerdings zu kühl, so das wir am großen Fenster platz nahmen, auch ohne Reservierung scheint dies in der Nebensaison kein Problem zu sein. Wir konnten gleichzeitig auf die gut ausgestatte Bar sowie auf den großen Pizzaholzofen schauen, hatten also das ganze Geschehen im Blick.

PUBLIKUM

Das Publikum bestand überwiegend aus älteren Paaren und Gruppen, viele Touristen aber auch genauso viele Spanier, diese dann aber eher jüngeren Alters, so Mitte zwanzig bis Mitte dreißig. Alle eher etwas schicker, in ruhige Gespräche vertieft und sehr angenehm als Mitesser im gleichen Restaurant.

KÜCHE

Spezialität des Hauses ist die frisch im Steinofen gebackene Pizza, dazu gibt es diverse Pasta-, Fleisch- und Fischgerichte ergänzt durch Vorspeisen, Salate und Nachttische. Wir verzichteten auf eine Vorspeise und entschieden und beide für eine Pizza, problemlos konnte mein Freund seine noch um eine weitere Zutat erweitern. Beide Pizzen verfügten über einen sehr knusprigen leckeren Boden und waren reichlich belegt. Die Beläge waren sehr schmackhaft und sehr gut aufeinander abgestimmt, nichts war zu wenig oder zu viel, genauso muss frische Pizza sein! Toll war bei meiner Pizza, dass die Parmesanraspel riesig waren, nicht nur ein paar Brocken, sondern so viel, dass es zusammen mit dem frischen Rucola ein wunderbares Geschmackserlebnis war.

Als Nachttisch ließen wir uns hausgemachten Flan schmecken, der hier mit etwas Gries und Zimt verfeinert wurde, eine wahrlich köstliche Kombination. Hinterher waren wir mehr als satt, wir schafften noch nicht einmal mehr einen Espresso.

Getrunken haben wir zum essen einen roten Hauswein der Marke Faustino, er war klar und schnörkellos trocken, schmeckte gut und war sehr bekömmlich. Preislich lag er um 13 Euro für die Flasche, was absolut okay war.

Zusammen mit der Rechnung bekam man einen kleinen Zitronendaiquiri, der eigentlich Lust auf mehr gemacht hätte, wenn wir noch nicht so völlig satt gewesen wären.

SERVICE

Der Service war jung, dynamisch, schnell freundlich und all das ohne aufdringlich zu wirken. Kurz nachdem wir Platz genommen hatten, wurden uns die Karten samt Tagesempfehlung gereicht, schnell kamen die Getränke und ebenso die bestellten Speisen. Regelmäßig wurde sich erkundigt, ob wir noch Wünsche hätten.

Wir bestellten zwar auf Spanisch, aber für Touristen ist die Karte auch auf Englisch und Deutsch geschrieben, so dass man weiß, was man bestellt.

BUDGET-FREUNDLICHKEIT

Das Plaza ist kein Billigrestaurant, auch wenn es mitten am Ballermann liegt. Dies ist aber auch absolut in Ordnung, da die gebotene Qualität ihren Preis haben darf, dabei ist es aber nicht zu teuer. Die Pizzen lagen alle ungefähr zwischen 8 und 12 Euro, was wir als passend empfanden und auch die Getränkepreise passten dazu.

MUSS MAN

Einen Besuch dieser Pizzeria kann ich jedem Mallorca-Besucher oder Einwohner nur wärmstens ans Herz legen. Die Atmosphäre ist ebenso nett wie der Service und die Pizzen sprechen einfach für sich selber, so gut sind sie. Wenn wir mal wieder auf der Insel weilen, werden wir den Weg dorthin nicht scheuen, denn es war wirklich sehr, sehr lecker!

Keine Kommentare: