Mittwoch, 12. November 2008

Ein Lichtblick


Gestern erlebten wir einen Lichtblick, einen kulinarischen Höhepunkt sozusagen. In der näheren Umgebung usneres Hotels gibt es das für das deutsche Ghetto passende Essen in seiner schlechtesten Form, fettig, kalorienhaltig und sättigend, Gelantinequader eben.
Gestern fuhren wir an der Westküste entlang und stolperten ganz aus Versehen in ein Feinschmeckerrestaurant, das Colon in Puertocolom und genossen fast schon unartig köstliche Tapasvariationen und einen beängstigend freundlichen Service, natürlich aus Österreich.
Abends wurde es dann traditionell..eigentlich wollten wir uns im Malle-Ableger vom 12 Apostel eine leckere Pizza schmecken lassen, doch dann wurden wir Opfer der Sankt Martins Aktion und verspeisten jeder eine Viertel Sankt Martins Gans, die wirklich vorzüglich schmeckte, man könnte auch sagen, wir entdeckten unsere traditionelle Seite ganz neu...auf Mallorca, ebenso wie viele Deutsche, die hier leben. Fernab der Heimat scheint man sich auf die guten alten Werte neu zu besinnen...und wenn es nur in Form von Gans, Rotkohl und Knödeln zu Tage tritt.

Keine Kommentare: