Mittwoch, 22. Oktober 2008

Pizza, Basta!

Gute Pizza, dieser Begriff hat manchmal in Berlin etwas fast utopisches, zumindest, wenn man einfach nicht weiß, wo man diese bekommen kann. Die Stadt ist einfach zu groß und zu viele Seelenverkäufer locken mit billiger und schlechter Pizza, da kann man schon Mal den Überblick verlieren.

Aber ein Ort des Findens und der leckeren Pizza ist das Il Ritrovo mitten in Friedrichshain. Wer hier essen und genießen möchte, sollte allerdings nicht unbedingt wert auf Äußerlichkeiten legen, denn das Innere kann man durchaus mit dem Charme einer Bahnhofshalle vergleichen, hell, laut und hektisch, andererseits wird hier aber ja auch Cucina Casalinga Polpolare gekocht, also Volksküche. Und die ist eben nicht schick, leise und besinnlich, wer so was sucht, der ist und isst hier falsch. Macht aber nichts, auch so ist es voll genug!

Zu uns war die Bedienung bisher freundlich und alles wurde flink serviert, von der Karte über die Getränke, die Pizza und die Rechnung. Alles wirkt zwar chaotisch, ist aber irgendwie doch koordiniert, weil alle alles bekommen, was sie wollen, früher oder später, italienisch eben.

Alles ist eng mit Tischen Stühlen voll gestellt, kaum ein durchkommen, so dass es fast schon bewundernswert ist, wie sich die Kellner dazwischen voll gepackt und zielsicher bewegen, ohne das etwas herunter fällt. Der Weg zum Klo kann als Gast aber schon mal zu einem Abenteuer werden, klappt aber doch irgendwie.

Und das wichtigste, die Pizza…die ist wirklich gut, knuspriger dünner Boden, leckerer Belag und einfach wunderbar lecker, genauso, wie Pizza sein soll. Dabei ist die Karte voller guter Pizzaideen, so dass die Entscheidung nicht leicht fällt, zu viel ist einfach zu lecker. Dazu gibt es Tagesgerichte wie Salat, Pasta und Dessert an Tafeln verteilt im Gastraum verteilt, alles auf Italienisch, aber trotzdem irgendwie gutverständlich.

Das Publikum ist kunterbunt, von alt bis jung, Familien und Touristengruppen, Pärchen und Freunde, gemischt und vielfältig, denen allen gemein ist, dass sie gute Pizza zu schätzen wissen, Basta!

Keine Kommentare: